© 2017 Kultur- und Theaterverein e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Kultur- und Theaterverein Jandelsbrunn e.V.  Wir sind Mitglied im Verband Bayerischer Amateurtheater e. V. Kulturelle Landluft “Wos is los?” weiter weiter zurück zurück
1. Stadtrundfahrt in Jandelsbrunn     Man glaubt gar nicht, welche Sehens-     Würdigkeiten Jandelsbrunn zu bieten hat     - man braucht nur einen Stadtführer, der     alles ins rechte Licht rückt!
“Kulturelle Landluft” - ein Thema, das tief blicken lässt Jetzt haben wir ein eigenes Haus und jetzt nennen wir uns Kultur- und Theaterverein – das muss doch seine Folgen haben! So dachten wir uns bei der Planung des 1. Jandelsbrunner Kulturherbstes. Logische Folge: Wir machen nicht alleine Kultur in unserer Gemeinde, also laden wir alle ein, die irgendwie einen Beitrag zum kulturellen Leben in unserer Gemeinde leisten: Die Chorgruppe Abraham Den gemischten Chor aus Wollaberg Den Singkreis Concordia Jandelsbrunn Den Männerchor Wollaberg Die Musikkapelle Jandelsbrunn Die Volkstanzgruppe Hintereben Die Stubenmusi Hintereben Den Jandelsbrunner Dreigesang Die Heimatdichterin Hedwig Duschl Und eine große Zahl von Malern, Bildhauern, Schnitzern, Bastlern usw. Und daraus entstand ein Programm, das sich über mehrere Wochen hinzog- wohlgemerkt hinzog nicht hinschleppte. Die Resonanz beim Publikum war großartig, sämtliche Veranstaltungen fanden vor vollbesetzten Stuhlreihen statt und bei der Ausstellung der Hobbykünstler gab es nicht nur ein interessiertes Publikum, es gab auch zahlreiche Käufer. Wir selbst trauten uns erstmals mit einem Kabarett an die Öffentlichkeit.
2. Das Aldi - Shopping     Erlebnis unter dem leicht abgewandelten     Gorbatschow-Zitat “Wer zu spät kommt,     den bestraft das leere Regal”     (Olga Kremsreiter)
3. Die neue Dorffestküche     - oder mit welchen Schmankerln kann     man ein verwöhntes Gourmet-Publikum     noch verwöhnen?     (Helga Lorenz)
4. Das Denkmal     Warum sollte Jandelsbrunn seinen     verdienten Bürgern nicht zu Leb-     zeiten ein Denkmal setzen?     (Lisbeth Weiß, Hans Grimbs)
5. Der Ursprung des     homo jandelsbrunnensis     - Eine nicht ganz wissenschaftliche Ab-     handlung über eine besondere Spezies     (Andy Hackl)
6. Die Umgehungsstraße    Die Planungen für dieses Jahrhundert-    bauwerk laufen ja erst seit 1971    – wann wird gebaut? (Georg Spannbauer, Sonja Wagner, Walter Kremsreiter, Gabi Wilhelm, Werner Waldbach)  
7. Das Pfarramt der Zukunft     -Kann mehr Service die Kirche retten?     (Tanja Eisner)
Und damit die einzelnen Szenen inhalt- lich nicht zu sehr auseinander fallen, gab unser Straßenkehrer (Mundl Angerer) dazwischen seine Kommentare ab und unsere Musiker (Max Pöschl, Gerhard und Gabi Wilhelm) peppten die Szenen musikalisch auf. Dreigsang: Ursula Bauer, Lisbeth Weiß,                  Gabi Wilhelm