© 2017 Kultur- und Theaterverein e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Kultur- und Theaterverein Jandelsbrunn e.V.  Wir sind Mitglied im Verband Bayerischer Amateurtheater e. V. Altaich zurück zurück weiter weiter
Zum Inhalt Ziemlich turbulent geht es zu, wenn die ersten Sommergäste, "Oberinspektor Dierl aus München mit frisch angetrauter Frau Gemahlin" (Hans Grimbs und Gabi Wilhelm) in einem Gasthaus eintreffen, das in keiner Weise auf Urlauber eingestellt ist. Vollends zur Katastrophe droht das Eintreffen von "ausländischen" Gästen, dem Ehepaar Schnaase mit Tochter (Werner Waldbach, Olga Kremsreiter und Lisa Spindler) zu werden. Hausknecht Martl (Mundl Angerer), Kellnerin Resi (Lisbeth Weiß) und Köchin Sephi (Helga Lorenz) ahnen, dass die gemütlichen Tage gezählt sind. Dagegen rechnet der Gastwirt und Posthalter Blenninger (Max Duschl) bereits, was der neue Trubel an Geschäft mit sich bringt. Und gegen ein Ausweiten des Geschäfts hätten natürlich auch der Fremdenverkehrsvorsitzende und Krämer Natterer (Andy Hackl) und der Schneider Pilartz (Gerhard Wilhelm) nichts einzuwenden und selbst der Gemeinderat Xaver (Walter Kremsreiter) begrüßt die neue Zeit. Nur die Pfarrerköchin Fräulein Theres (Tanja Eisner) weiß noch nicht so recht, was sie davon halten soll. Einerseits gäbe es da sicher viele Neuigkeiten, andererseits ist die Moral gefährdet. So kommt es, wie es kommen muss, Einheimische und "Preißn" verstehen sich nicht, Missverständnisse sind an der Tagesordnung und die Kluft zwischen denen im Dorf, die den Fortschritt begrüßen, weil sie sich Gewinn erhoffen und denen, die neue Zeit fürchten ist nur schwer zu überbrücken.
10 Jahre "Theater Alte Schule" Kinder, wie die Zeit vergeht! Vor 10 Jahren ging ein großer Traum der Laienspielgruppe Jandelsbrunn in Erfüllung - ein eigener Theatersaal! Über 50, sehr unterschiedliche Programme sind inzwischen hier abgelaufen, von Filmnachmittagen über Vorträge und Musikdarbietungen. 18 Inszenierungen haben wir selbst auf die Bühne gestellt. Wir bedanken uns bei unseren Gästen mit einem Sektempfang!
Die ländliche Komödie „Altaich" ist ursprünglich eine  Erzählung von Ludwig Thoma, bearbeitet von Reiner Wagner. Mit der Ortschaft Niederalteich an der Donau hat es nichts zu tun. Das Stück handelt von den Anfängen des Tourismus, der damals sog. Sommer frische, in einem kleinen Dorf  im Voralpenland.