© 2017 Kultur- und Theaterverein e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Kultur- und Theaterverein Jandelsbrunn e.V.  Wir sind Mitglied im Verband Bayerischer Amateurtheater e. V. “Detektive gesucht!” weiter weiter zurück zurück
Ein Fernsehabend besteht heute zumeist aus Kochshows (auf mindestens 3 Kanälen) und Krimis (auf mindestens 10 Kanälen). Die begrenzten Raumverhältnisse in unserer Küche erlauben uns keine Kochshows - also servierten wir in diesem Wolfsteiner Herbst trendgemäß einen Krimiabend. Natürlich wollten wir uns nicht mit Tatort oder anderen Filmen vergleichen - schon allein aus diesem Grund sollten keine abendfüllenden Thriller gezeigt werden. Eher stand das Genre „Krimikomödie" auf dem Programm. In 6 Episoden wurden Kurzkrimis mit zum Teil heiterem Hintergrund aufgeführt. Das Publikum konnte dabei aktiv mitmachen. Ein ganzer Saal voller interessierter Zuschauer muss doch einen Krimi besser lösen als die paar Schauspieler auf der Bühne. Mehr wurde auch im Vorfeld nicht verraten, damit späteren Besuchern die Spannung erhalten bleibt!
1. Sketch: Detektive gesucht!     - Ob Thomas Wilhelm, Christina Schano und Felix Wilhelm finden, was sie suchen?
2. Sketch: Da waren es schon vier!     - Was erzählt hier Lisbeth Weiß (als Resl) wohl dem Polizisten (Max Duschl)?        So eine Unschuld vom Landes kann doch nichts Böses getan haben!
3. Sketch: Es war nicht in der Ilztalbahn!     - Was bahnt sich hier im Abteil 2. Klasse an? Liebe oder Tod? Ein echter Thriller mit Tanja Eisner!
4. Sketch: Tatort Küche     - Wird hier ein Rezept ausgetauscht zwischen Lisa Spindler und Sonja Wagner-Fenzl?
5. Sketch: Das Boot     - Kann der "böse" Bartl (Markus Kinninger) den Kommissar (Max Duschl) von seiner Unschuld überzeugen?        Die Sekretärin (Eva Weiß bzw. Anja Spannbauer) protokolliert die Aussage.
6. Sketech: Alter schützt vor Klugheit nicht     - Was haben die alten Damen (Lisbeth Weiß und Tanja Eisner) mit dem jungen Mann (Max Bauer) vor?        Hoffentlich nichts Böses!
14. Musikalische Gestaltung                                                                   15. "Sicherheitspersonal" am Eingang       Max Pöschl unterhält mit musikalischen Zum Krimiabend mussten die Gäste Impressionen zu den Sketchen          einen Checkpoint passieren